Spanien

Das weltweit größte Weinanbaugebiet mit insgesamt 1,2 Mio. Hektar Rebflächen beherbergen die Spanier. Sie sind übrigens auch die größten Weißweinhersteller der Welt, wobei zu gleichen Teilen rote wie weiße Weine angebaut werden. Darunter finden sich so traditionelle Weißweinsorten wie Airen, aber auch international erfolgreiche Sorten wie Chardonnay. Unter den Roten gilt die Tempranillo-Rebe neben Monastrell, Bobal und Grenache als die bedeutendste. Die Größe des Landes, das sich immerhin über 3 Klimazonen erstreckt, bietet beste Voraussetzungen für die Vielfalt der spanischen Weine, die sich vom besonders leichten, fruchtigen Weißwein bis zum dichten, gehaltvollen Rotwein erstreckt. Schon die alten Römer wussten den spanischen Wein zu schätzen, wie Funde antiker Amphoren in der italienischen Hauptstadt belegen. Als Teil ihres Proviants schaffte es der spanische Wein mit Hilfe der Römer damals sogar bis in die Bretagne, die Normandie und selbst nach England.